Forschung

Natur mit anderen Augen sehen.

Wir sind überzeugte Pflanzennerds. Natur ist unsere Muse, unsere Lehrerin, unser Vorbild. Wir investieren Zeit, damit Pflanzen sich natürlich entwickeln können. Nehmen uns Zeit, weil wir ihre Geheimnisse verstehen wollen. Und schenken uns Zeit, um unser Wissen für wirksame Naturkosmetik zu nutzen. Marek Bunse, Phytochemiker und einer unserer Forschenden, über unsere andere Sicht auf Forschung und Kosmetik.

Kosmetik, Wissenschaft und Natur sind bei uns eng verbunden.

Wir könnten mit vielen synthetischen Stoffen Wirksamkeit herstellen. Aber wir arbeiten bewusst mit Naturstoffen. Weil die Natur, meiner Meinung nach, auf fast alle Fragen, die die Haut stellt, Antworten liefert. Kosmetik und Wissenschaft gehen bei uns also Hand in Hand. Wir erforschen unter anderem die Inhaltsstoffe der Heilpflanzen, die wir dann möglichst wirksam zum Beispiel in eine Creme oder ein Fluid integrieren. So entwickeln wir Kosmetikprodukte, die nicht nur oberflächlich dekorativ sind, sondern tatsächlich auch pflegen oder anregen.

 

forschung-5

Unsere Kosmetik gibt der Haut Impulse, sie überwältigt sie nicht.

Einer meiner Kollegen hat es gut formuliert: Unsere Kosmetik fordert die Haut dazu auf, wieder in Bewegung zu kommen, aktiv zu werden. Wir unterstützen die Haut, aus eigener Kraft in Balance zu kommen. Ein Beispiel: Das übergeordnete Thema meiner Doktorarbeit sind Rosengewächse. Was sie gemeinsam haben, ist ein großer Pool an Gerbstoffen. Diese Gerbstoffe besitzen antimikrobielle Wirkung. Mit ihnen schützt sich die Pflanze vor Krankheitsbefall. Dieses Wissen können wir in der Kosmetik nutzen, indem wir untersuchen, ob solche Gerbstoffe Akne-Haut wieder in gesunde Balance bringen können.

 

Für Forschung und Wissenschaft braucht man Zeit. Wir nehmen sie uns.

Wir können nicht von heute auf morgen Ergebnisse liefern. Für jede Pflanze, jedes Inhaltsstoffprofil, jeden neuen Rohstoff werden unsere hochsensiblen Analysegeräte angepasst. Wir probieren aus, lernen durch Fehlschläge, bis wir Methoden besitzen, die Erkenntnisse liefern. Natürlich braucht es neben modernster Technik dazu vor allem Neugierde, Demut und Geduld, denn wir Forschenden sind auch Problemlöser. Wir weisen Wirksamkeit nach oder untersuchen, in welcher Kombination Inhaltsstoffe optimal wirken. So schaffen wir qualitativ hochwertige Produkte, die lange auf dem Markt sind. Auch das ist Nachhaltigkeit.

forschung-4 forschung-3 forschung-2